Ach so gern (song)

From RammWiki
Jump to navigation Jump to search
Ach so gern
Song by Lindemann from the album F & M
GEMA database ID: 23909009-001
23909010-001 (Pain version)
ISWC: T-804.205.455-8
T-804.205.556-2 (Pain version)
Composer(s): Peter Tägtgren
Lyricist(s): Peter Tägtgren
Till Lindemann
Recorded: Abyss Studio, Pärlby Flag of Sweden.svg
Producer(s): Peter Tägtgren
Mixed: Peter Tägtgren
Mastered: Svante Forsbäck
Chartmakers, Helsinki Flag of Finland.svg
Released: 22 November 2019
Video: 26 December 2019
12 January 2020 (One Shot Version)
13 January 2020 (Pain Version), (Clemens Wijers Version) & (Drago Baotić Version)
Length: 03:22
Live debut: 4 February 2020 (Pain Version)
Last played: 17 March 2020 (Pain Version)
Stream / Buy: ITunes 12.2 logo.png Spotify logo without text.svg Deezer.png Youtube Music icon.svg
F & M tracklist
  1. Steh auf
  2. Ich weiß es nicht
  3. Allesfresser
  4. Blut
  5. Knebel
  6. Frau & Mann
  7. Ach so gern
  8. Schlaf ein
  9. Gummi
  10. Platz Eins
  11. Wer weiß das schon
  12. Mathematik
  13. Ach so gern (Pain Version)

Ach so gern is the seventh song on the album F & M by Lindemann.

Background

  • The time of recording could be around 2018, however no exact time is known and recording could have started earlier or extended beyond that year.[1]
  • The lyrics are sourced from a poem of the same name, which was eventually released in 100 Gedichte.
  • Till had the idea for the chorus' lyrics for years, but couldn't figure out the way to sing them, so he recorded them only with metronome. He sent these recordings to Peter so he could come up with something.[2]
  • The song has 7 versions. Tango and Pain versions appeared on F & M, while four more versions (orchestral, shuffle rock, balkan and bossanova)[3] were released in music videos, there is also a yet unknown version remaining. Peter and Till intended to release all versions at one point, each with the same music video[4].
  • Till likes the tango version best[3], which was done by Jonas Kjellgren.[5]
  • The Drago Baotić Version music video actually uses three different song versions done by Drago Baotić, which are in order of appearance: shuffle rock, balkan and bossanova. Each one was meant to be included on a potential single for the song, back when the album release was initially scheduled for April 2019.[6]

Versions

Studio

Title Release Length Recorded Released Notes
Ach so gern F & M 03:22 22 Nov 2019 Tango version
Ach so gern (Pain Version) 03:48 Metal version
Ach so gern (Clemens Wijers Version) Ach so gern (Clemens Wijers Version) 13 Jan 2020 Orchestral version
Ach so gern (Drago Baotić Balkan Version) Ach so gern (Drago Baotić Version) Balkan version
Slightly different lyrics
Ach so gern (Drago Baotić Blues Version) Blues/shuffle rock version
Slightly different lyrics
Ach so gern (Drago Baotić Bossanova Version) Bossanova version
Slightly different lyrics
Ach so gern Unknown version

Live

Title Release Type Length Recorded Released
Ach so gern Live in Moscow Audio 04:21 15 Mar 2020 #1
15 Mar 2020 #2
VTB Arena – Dynamo Central Stadium, Moscow Flag of Russia.svg 21 May 2021
Video 04:48

Lyrics

Album version

Ich kannte viele schöne Damen
Auf dieser schönen weiten Welt
Mit Fug und Recht kann man da sagen
Ich war ein wahrer Frauenheld
Man sagt mir nach, ich wäre schamlos
So herz- und lieblos und frivol
Man meint, ich hätte sie gezwungen ... Nein
Die Wahrheit liegt dazwischen wohl
Denn ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und doch nicht immer auf den Mund
Ich wollte immer wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund

Ich küsste nicht nur rote Wangen
Ich hatte einfach alles lieb
Man sagt, ich sieche vor Verlangen
Bessesen so vom Paarungstrieb
Sie meinten, ich wäre tief gefallen
In ein Meer von Libido
Man sagt, ich sieche vor Verlangen
Das kann man so sehen oder so

Denn ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und doch nicht immer auf den Mund
Ich wollte immer wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund
Ich nahm sie einfach in die Arme
Und manche hauchte leise "Nein"
Doch ich kannte kein Erbarmen
Am Ende sollten sie's bereuen

Wie das Kaninchen vor der Schlange
Ein kalter Blick, dann biss ich zu
Und das Gift ruft ein Verlangen
Ließen nimmer mich in Ruh'
Ach, die Frauen all die treuen
Und manches Herz brach wohl entzwei
Am Ende sollten sie's bereuen
So viele Tränen und Geschrei

Denn ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und doch nicht immer auf den Mund
Ich wollte immer wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund
Ich nahm sie einfach in die Arme
Und manche hauchte leise "Nein"
Doch ich kannte kein Erbarmen
Soll damit sie glücklich sein

Drago Baotić version

Ich kannte viele schöne Damen
Auf dieser schönen weiten Welt
Mit Fug und Recht kann man da sagen
Ich war ein wahrer Frauenheld
Man sagt mir nach, ich wäre schamlos
So herz- und lieblos und frivol
Man meint, ich hätte sie gezwungen ... Nein
Die Wahrheit liegt dazwischen wohl
Ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und das nicht immer auf den Mund
Ich wollte einfach wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund

Ich küsste nicht nur rote Wangen
Ich hatte einfach alles lieb
Man sagt, ich sieche vor Verlangen
Bessesen so vom Paarungstrieb
Sie meinten, ich wäre tief gefallen
In ein Meer von Libido
Man sagt, ich sieche vor Verlangen
Das kann man so sehen oder so

Ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und nicht immer auf den Mund
Ich wollte immer wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund
Ich nahm sie einfach in die Arme
Und manche hauchte leise "Nein"
Doch ich kannte kein Erbarmen
Sollt' am Ende sie's bereuen

Wie das Kaninchen vor der Schlange
Ein kalter Blick, dann biss ich zu
Und das Gift ruft ein Verlangen
Ließen nimmer mich in Ruh'
Ach, die Frauen all die treuen
Und manches Herz brach wohl entzwei
Am Ende sollten sie's bereuen
So viele Tränen und Geschrei, ja

Ach so gern hab ich die Frauen geküsst
Und nicht immer auf den Mund
Ich wollte einfach wissen, wie es ist
Und küsste mir die Lippen wund
Ich nahm sie einfach in die Arme
Und manche sagte leise "Nein"
Doch ich kannte kein Erbarmen
Sie sollen am Ende es bereuen

Media

Sources

  1. In an interview published in early 2018, Peter mentioned that they worked on new songs shortly before said interview took place.
  2. MyRock #61
  3. 3.0 3.1 daily.afisha.ru
  4. Aardschok 12/19
  5. Credits in the album booklet
  6. Mail conversation between RammWiki staff and Drago Baotić