Links 2-3-4 (single)

From RammWiki
Jump to navigation Jump to search
Links 2-3-4
Links 2-3-4 cover
Single by Rammstein
Released: 14 May 2001
6 March 2001 (US)
Genre: Neue Deutsche Härte
Label: Motor
Producer: Jacob Hellner
Discogs: DiscogsLogo.png
Rammstein single chronology
Sonne
(2001)
Links 2-3-4
(2001)
Ich will
(2001)

Links 2-3-4 is the 2nd single off the album Mutter by Rammstein. It was released on 14 May 2001.

Information

Formats

The single came as a standard jewel case and as a two-track card sleeve. It was also released as a DVD single.

Promotion

The front of the promo card.

A German 5-track promo CD of the single was released by Motor Music. Some copies of this CD came with a Motor Music Info Card which was inserted inside of the case. The back of this info card reads as follows:

"Rammstein, das ist Beständigkeit, Qualität und Können pur. Einige Resultate. Die zahlreichen Auszeichnungen und Award Nominierungen im In- und Ausland sprechen für sich. Aber Rammstein ist auch Veränderung, Experimentierfreude und Weiterentwicklung. Die Mixtur aus Metal-Elementen, poppig-gefärbten Hooks und treibenden Techno-Beats legte das Basis für den sensationellen Erfolg der Band, die jetzt mit dem Album Mutter erneut ein Ausnahme-Album kreiert hat.

Das belegte bereits nachdrücklich die heroische, hymnenhafte Vorab-Single Sonne - und so war es dann nicht weiter verwunderlich, dass Mutter nicht nur hierzulande sofort wieder die Pole Position der Charts übernahm, sondern auch in Österreich, der Schweiz und in den European Album Charts die Nr. 2.

Jetzt kommt mit Links 2 3 4 die nächste Single (VÖ: 14.5.01). Ein Track, mit dem Rammstein zunächst einmal selbst für die letzten Zweifler eine Sache definitiv klarstellen: Das Rammstein-Herz schlägt links. Basta! Doch neben diesem politischen Bekenntnis ist Links 2 3 4 in allererster Linie eins - ein grandioser Song in bester Rammstein-Manier!.

Wie von Rammstein nicht anders zu erwarten, ist dies aber nicht alles, was die Single auszeichnet. So ist auf Links 2 3 4 mit Halleluja ein exklusiver Non-Album-Track, sowie zwei grossartige Remixe von niemand geringerem als DJ Westbam himself (Technolectro Mix und Hard Rock Café Mix) und ein Metal Mix aus der Clawfinger-Schmiede enthalten."[1]

Remixes

Remixes were contributed to the single by Clawfinger and Westbam.

Tracklist

Standard single

Standard CD:

  1. Links 2-3-4 - 03:36
  2. Halleluja - 03:45
  3. Links 2-3-4 (Clawfinger Geradeaus Remix) - 04:28
  4. Links 2-3-4 (Westbam Technolectro Mix) - 05:57
  5. Links 2-3-4 (Westbam Hard Rock Café Bonus Mix) - 03:43

Cardsleeve single:

  1. Links 2-3-4 - 03:36
  2. Halleluja - 03:45

12" vinyl:

  1. Links 2-3-4 (Westbams Technolectro Mix) - 05:57
  2. Links 2-3-4 (Westbam Hard Rock Café Bonus Mix) - 03:43
  3. Links 2-3-4 (Clawfinger am Linksten Mix)

DVD single:

  1. Links 2-3-4 (Audio) - 03:36
  2. Halleluja (Audio) - 03:45
  3. Links 2-3-4 (Clawfinger Geradeaus Remix) (Audio) - 04:28
  4. Links 2-3-4 (Westbam Technolectro Mix) (Audio) - 05:57
  5. Links 2-3-4 (Westbam Hard Rock Café Bonus Mix) (Audio) - 03:43
  6. Links 2-3-4 (Video) - 03:36
  7. Making of Links 2-3-4 (Video) - 10:10
  8. Photogallery
Promotional single

Mexican Cardsleeve/German Acetate:

  1. Links 2-3-4 - 03:36
  2. Links 2-3-4 (Westbam Technolectro Mix) - 05:57

US 1-track single:

  1. Links 2-3-4 - 03:42

German 5-track single:

  1. Links 2-3-4 - 03:36
  2. Halleluja - 03:45
  3. Links 2-3-4 (Clawfinger Geradeaus Remix) - 04:28
  4. Links 2-3-4 (Westbam Technolectro Mix) - 05:57
  5. Links 2-3-4 (Westbam Hard Rock Café Bonus Mix) - 03:43

Sources

  1. Motor Music Info Card