Asche zu Asche (single)

From RammWiki
Jump to navigation Jump to search
Asche zu Asche
Asche zu Asche cover
Single by Rammstein
Released: January 15, 2001
Genre: Neue Deutsche Härte
Label: Motor
Producer: Jacob Hellner
Discogs: DiscogsLogo.png
Rammstein single chronology
Stripped
(1998)
Asche zu Asche
(2001)
Sonne
(2001)

Asche zu Asche is the 3rd single off the album Herzeleid by Rammstein. It was released on January 15, 2001.

Information

The single was released as a special bonus CD for the Australian tour edition of the second album Sehnsucht. But it was also released as a single CD, only for Australia, to promote the short Rammstein tour with Big Day Out. All songs, except for the studio track, are taken from the live album Live aus Berlin.

Promotion

The front of the Motor Music promo sheet.

A German 2-track promo CD of the single was released by Motor Music. Some copies of this CD came with a Motor Music Info Sheet which was inserted inside of the case. The front of this info sheet reads as follows:

"Rammstein dort, wo sie am besten, wo sie am intensivsten wirken. Dort, wo sie nicht ignoriert, nicht abgeschaltet und definitiv nicht mißverstanden werden können: Rammstein auf der Bühne!

Wenn es eine deutsche Band gibt, die in den letzten zwei Jahren die internationale Musiklandschaft verändert hat und großartige Erfolge feierte, dann ist das RAMMSTEIN. Zig Chartnotierungen, Nominierungen und Auszeichnungen für internationale Preise (ECHO, europaischer und amerikanischer M.V.-Award, sowie eine Grammy Nominierung, IFPI-Award) sowie Gold-und Platintrophaen aus verschiedenen Kontinenten unter anderem Deutschland/ USA/ Kanada sind dafür der beste Beweis. Weit über 3 Mio. Rammstein-Alben wurden mittlerweile weltweit verkauft.

Der Ruf und der Ruhm der Band entstanden aindeutig auch aufgrund ihrer einmaligen Bühnenpräsentation und -prësenz. Da schien es nach mittlerweile 500 Shows weltweit (inklusive großen europäischen Festivals, triumphalen US-und Südamerika-Tourneen), nur mehr als angebracht mit den beiden Shows in ihrer Heimatstadt Berlin, den bisherigen Höhepunkt ihrer Bühnengeschichte auf CD und Video zu verewigen und dem offensichtlich nach Rammstein lechzenden Publikum legal zugänglich zu machen. Damit hoffen Rammstein auch die weltweit in hohen Zahlen kursierenden, hoch gehandelten Live-Bootlegs, um eine von Ihnen autorisierte Version zu bereichern und den Fans das bestmögliche Äquivalent zum echten Live-Erlebnis zu bieten.

Aufgezeichnet an zwei Abenden, vor über 40.000 frenetisch-begeisterten und sichtlich mitgerissenen Fans in der Berliner Wuhlheide am 22. und 23. August 1998. Rammstein Live aus Berlin ist nicht nur ein akustischer Genuß, sondern auch eine gigantische, optische Inszenierung. Theater für die Millennium-Generation mit allen dazugehörigen Elementen, Metallisch-technoide Soundorgien, unfaßbare Feuerspiele, schräge Comedy-Parts, harte, im Kontext satirisch wirkende Posen, bizarre Sado/Maso-Einlagen und letztlich grandiose und innovative Rockmusik.

Asche zu Asche drängte sich als Single-Auskopplung geradezu auf, gehört es doch zu den all-time-favourites der Fans und wird von ihnen auch lautstark bei jeder Show eingefordert. Rammstein live, ohne diesen Klassiker des ersten Albums Herzeleid - kaum vorstellbar. Neben der grandiosen Live-Version aus der Berliner Wuhlheide bietet die Single außerdem die radiokompatiblere Studio-Version. Jede besticht auf ihre besondere Art und Weise und mitsingen kann man beide!"[1]

Formats

The single came in these main formats: As a bonus CD, standard slimline jewel case single, a promotional slimline jewel case single, and a Mexican digifile promotional single. The two promotional singles only contain two songs.

Misprint

L: Mexican, R: Jewelcase

The Mexican promo single shows the correct running time of the live version of Asche zu Asche: 03:24. But the jewel case promo single has a typing mistake and shows a wrong running time: 03:42.

Tracklist

Standard single
  1. Asche zu Asche - 03:51
  2. Spiel mit mir (Live) - 05:22
  3. Laichzeit (Live) - 05:14
  4. Wollt ihr das Bett in Flammen sehen? (Live) - 05:52
  5. Engel (Live) - 05:57
  6. Asche zu Asche (Live) - 03:24
Promotional single
  1. Asche zu Asche (Live) - 03:24
  2. Asche zu Asche - 03:51

Sources

  1. Motor Music Info Sheet