Gib mir deine Augen (song)

From RammWiki
Jump to navigation Jump to search

Gib mir deine Augen is the 2nd song on the single Mein Herz brennt by Rammstein.

Gib mir deine Augen
Song by Rammstein from the single Mein Herz brennt
GEMA database ID: 13393348-001
ISWC: T-803.198.705-1
Working title(s): Schenk mir was
Length: 03:44

Background

  • This song was already recorded during the sessions for Liebe ist für alle da.
  • Most of the lyrics of the demo version called Gib mir Augen were released as a poem called Warmer Tag on In stillen Nächten.
    • Some parts of the lyrics were later re-used in Sex.

Versions

Studio

Title Release Length Recorded Released Notes
Gib mir deine Augen Mein Herz brennt 03:44 December 7, 2012
Gib mir deine Augen XXI 03:44 December 4, 2015 Remastered
Gib mir Augen 04:23 Demo version
Gib mir Augen 02:31 Demo version
Same version as the Gib mir Augen demo
Slightly different instrumentation
Schenk mir was 03:56 Demo version
Schenk mir was 04:13 Demo version
Instrumental version of the Schenk mir was demo

Lyrics

Single version

Schenk mir was, lass etwas hier
Lass bitte etwas hier von Dir
Ein paar Tränen wären fein
Reib mich abends damit ein

Die Träne fließt, doch fließt sie schwach
Ich schlage zu und helfe nach
Und wenn ich schon um Wasser bitt'
Nehm ich doch gleich den Brunnen mit

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht
Schenk mir was

Schenk mir was, ich bitte sehr
Deine Schenkel hängen schwer
Nimm die Lippen vom Gesicht
Riechen schlecht, brauch ich nicht

Die Augen sind der Seele Pforten
Will sie pflegen, will sie horten
Nur das Glück liegt im Verzicht
Gib sie her, du brauchst sie nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Schenk mir was
Schenk mir was
Schenk mir was

Aus den Augenhöhlen
Will sich die Seele stehlen
Ich stopfe Stück für Stück
Die Seele in den Kopf zurück

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Doch weinen sollst Du nicht

Gib mir Augen

Sonne leuchtet, Frauenhaut
Fällt im Blicke ohne Laut
Blendet mich wie frischer Schnee
Tut Augen und dem Herzen weh

Fällt der Frühling aus dem März
Sonnen vor dem Frauenherz
Beißt das Hirn, kriecht in die Venen
Ach, es singen die Sirenen

Gib mir deine Augen
Gib mir dein Licht
Schenk mir deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Tausend Nadeln, das Verlangen
Will sie mit den Händen fangen
Überall das dralle Fleisch
Die Knie werden weich

Völlig hilflos muss ich äugen
Womit sie ihre Jungen säugen
Ist ein Beben, ist ein Schwingen
Und die Sirenen singen

Gib mir deine Augen
Gib mir dein Licht
Schenk mir deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir deine Augen
Gib mir dein Licht
Schenk mir deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Sonne leuchtet, Frauenhaut
Fällt im Blicke ohne Laut
Blendet mich wie frischer Schnee
Tut Augen und dem Herzen weh

Völlig hilflos muss ich äugen
Womit sie ihre Jungen säugen
Ist ein Beben, ist ein Schwingen
Und die Sirenen singen

Gib mir deine Augen
Gib mir dein Licht
Schenk mir deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir deine Augen
Gib mir dein Licht
Schenk mir deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Schenk mir was

Schenk mir was, lass etwas hier
Lass bitte etwas hier von Dir
Ein paar Tränen wären fein
Reib mich abends damit ein

Die Träne fließt, doch fließt sie schwach
Ich schlage zu und helfe nach
Und wenn ich schon um Wasser bitt'
Nehm ich doch gleich den Brunnen mit

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Schenk mir was, gib mir Dein Licht
Gib es her, Du brauchst es nicht
Die Augen sind Seelenpforten
Will sie pflegen, will sie horten

Meine Welt ist garnicht schön
Will sie mit Deinen Augen sehen
Will sie sehen wie ein Kind
Die Dinge wie sie wirklich sind

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Schenk mir was
Schenk mir was - Geile Augen
Schenk mir was - Geile Augen

Aus den Augenhöhlen
Will sich die Seele stehlen
Ich stopfe Stück für Stück
Die Seele in den Kopf zurück

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht

Gib mir Deine Augen
Gib mir Dein Licht
Schenk mir Deine Tränen
Die Seele will ich nicht